Mitwirkende

Neben den Koopertionsbetrieben Stadt Jena und Stadtwerke Energie Jena-Pößneck wird das Projekt aktiv durch JenaKultur und den Kommunalservice Jena unterstützt. Je nach Schwerpunkt der Aktion formieren sich neue Teams, die projektbezogene zusammenarbeiten. Seit 2004 gab es Kooperationen mit: Bauhaus-Universität Weimar, Institut für Europäische Urbanistik, Eine-Welt-Haus e.V. Jena, Jenaplan-Schule, Waldorfschule Jena, Christliches Gymnasium Jena, den Partnerschulen aus Belgien und Polen, Med-Club Jena, Kulturarena Jena, Initiative GartenStücke, Glashaus im Paradies e.V., Stadtforst Jena, IB Projekt Ökoplan, ÜAG Jena, Bundesgartenschau Gera & Ronneburg 2007, Künstler Jose Alberto Jerez [Kolumbien] und F. J. Sanchez [Nicaragua], Büro Stock + Partner, Agentur JUSTORANGE, Cartoonist Bernd Zeller, Büro B.A.S. Kopperschmidt + Moczala [Weimar], Künstler Sergej Uchatsch, Rezitator Martin Stiebert, der Fa. Farbgefühl, Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V., Musik- und Kunstschule, Kinder- und Jugendzirkus MoMoLo e.V., Stadtteilbüro Lobeda, Künstlerin Anne Schwing, Architektin Anika Möllerhenn, Freie berufsbildende Schule, Freie Gesamtschule UniverSaale, BürgerEnergie Jena eG, ASI GmbH, Schülerfirma Fooddo des Querwege e.V., Architekturfestival 72 Hour Urban Action.